Nach einem musikalisch sehr bewegtem Monat ist es da, das Monthly Mixtape fĂĽr den Februar!

Obwohl ich während den letzten Wochen gefĂĽhlt kaum was anderes als David Bowie’s gesamten Backkatalog auf- und abwärts gehört habe, ist es mir gelungen 50 Tracks fĂĽr dich und die nächsten Wochen zusammenzustellen. Während ich in der Vergangenheit oft bemĂĽht war, möglichst viel neue Entdeckungen auf die Monthly Mixtapes zu bannen, hab ich vermehrt das BedĂĽrfnis verspĂĽrt, meine “Listening Habits” grundlegend zu verändern. Zum einen nervt mich das GefĂĽhl, in meiner “Discover Weekly” Playlist etwas in der Filterblase gefangen zu sein.

Um etwas auszuholen: Spotify bietet seit einiger Zeit die Funktion einer sich wöchentlich dynamisch ändernden Playlist an, die komplett auf den Geschmack des Nutzers abgestimmt ist. Ein Killer Feature, das mir bereits viele Neuentdeckungen ermöglicht hat. So schwach die Radio-Funktion auch sein mag, “Discover Weekly” scheint einen Algorithmus zugrunde zu haben der seinesgleichen sucht. Immer wieder finde ich Perlen in dieser sich jeden Monat komplett erneuernden Playlist und in 99% der Fälle sind es Songs oder Bands von denen ich zuvor tatsächlich noch nie etwas gehört habe. Ich will euch die Playlist nicht vorenthalten:

Leider aber scheint mir dass sich auch in dieser Liste in letzter Zeit etwas belangloser, oft ein wenig seichter, von Mainstream strotzender “Indie Pop” darin häuft. Wahrscheinlich gerade deshalb, weil ich so sehr bemĂĽht bin, mir immer wieder neue Releases und Playlists anzuhören – und dabei ganz vergesse, die Musik zu geniessen, die sich bereits seit Jahrzehnten bewährt hat. So habe ich mir vorgenommen, diesen Fokus etwas zu verschieben und bewusst mehr altbekannte KĂĽnstler zu hören, mit dem Nebeneffekt, dass auch die Monthly Mixtapes ab jetzt wieder mehr ältere und vor allem altbewährte Tracks und Juwelen aus vergangenen Jahren zu finden sind.

Merci für dein Musikgehör und danke für das immer wieder so tolle Feedback!
??

Tracklist